ONE heißt Sie willkommen

All for ONE,
ONE for NATURE.

Anteilscheine zu erwerben.
Mit Sonder-Vorteilen.
Garantiert bis 31. Januar 2022.

Rund um ONE

ONE hat viele Pläne. Wild schützen und intakte Lebensräume erhalten. Nutztiere halten, auch zur Lockerung der Böden. Auf natürliche Art Gemüse ziehen. In der Natur wohnen. Alles im Sinne einer Welt, in der wir Menschen nicht von, sondern mit der Natur leben. Nachhaltig. Ganzheitlich.
Wie kommt ONE darauf?

Klimawandel, schrumpfende Lebensräume, aussterbende Pflanzen- und Tierarten. Kein Zweifel: Der Mensch lebt auf Kosten der Natur. Seit langem. Auch in Namibia.

Obwohl er immer wieder beteuert, dass es so nicht weitergehen darf. Dass er eine Verpflichtung hat gegenüber der Natur und nachfolgenden Generationen.

ONE steht zu dieser Verpflichtung. ONE will danach handeln. Beweisen, dass es auch anders geht. Nicht auf Kosten, sondern im Einklang mit der Natur. Und damit einen Weg aufzeigen, dem andere folgen können.

Der erste Schritt ist, landwirtschaftlich aktiv zu sein. Damit sich die Lebensmittelsicherheit in unserer Region bedeutend verbessern kann. Zugleich gilt es, natürliche Lebensräume zu erhalten und das Wild zu schützen. Finanziert wird das mit Einnahmen aus dem Gastbetrieb: Touristen erleben das Wild in freier Wildbahn.

Dieses Erlebnis ist ein nachhaltiges "Produkt", das weltweit immer seltener wird. Und immer begehrter. Weil wir Menschen uns sehnen nach intakter Natur, aus wir ja stammen.

Diese Erkenntnisse saugt sich ONE nicht aus den Fingern. Sie sind Ergebnis jahrzehntelanger Erfahrung. Hinter ONE stehen der Rust Trust, eine Familien-Treuhandstiftung, und seine erfolgreichen Unternehmen in Tourismus und Landwirtschaft:

Waterberg Wilderness

Gastbetrieb am Waterberg mit Naturreservat

Ondekaremba

Gastbetrieb am Internationalen Flughafen mit Wanderwegen durch die afrikanische Buschsavanne

Ghaub

Gastbetrieb in den Otavi-Bergen mit Naturreservat und Farmbetrieb

Dem ersten Schritt können schon bald weitere folgen. So möchte ONE

  • zusätzliche Flächen erwerben, die regeneriert und nachhaltig bewirtschaftet werden sollen
  • zusätzliche Arbeitsplätze schaffen
  • auf naturorientierte Weise Gemüse und Futterpflanzen anbauen
  • Grundstücke bereitstellen zum Wohnen in der Natur, nah (aber nicht zu nah) am Flughafen und an der Stadt
  • seine Vorbildfunktion für nachhaltiges und ökologisches Wirtschaften weiter festigen, ausbauen und für mehr Interessenten bekannt machen

All das könnte ONE anpacken. Mit Hilfe von Menschen, die sich ebenfalls verpflichtet fühlen – gegenüber der Natur und nachfolgenden Generationen.

Die Ideen hat die Rust-Familienstiftung schon seit langem. Auch den Gedanken, sie durch eine Art Crowd-Funding umzusetzen. Die Corona-Krise gab den Anstoß zum Handeln.

Denn die Krise bedroht nicht uns Menschen, sondern die Natur: Ohne Touristen kein Gastbetrieb. Ohne Gastbetrieb kein Lebensunterhalt für die Menschen und keine Einnahmen für den Schutz des Wildes.

Die Wilderei nimmt alarmierend zu. Und schon lebt der Mensch wieder auf Kosten der Natur.

Woraus besteht das Betriebsvermögen von ONE?
ONE "gehören" das Wild in den Naturreservaten von Waterberg Wilderness und Ghaub sowie Rinder im Farmbereich von Ghaub.

ONE pachtet das Land der Naturreservate und kümmert sich darum, dass das Wild geschützt und das Habitat in all seinem Artenreichtum erhalten bleibt.

ONE hat eine Betriebserlaubnis und Pachtverträge für die Lodges und Campingplätze auf Waterberg Wilderness, Ghaub Nature Reserve & Farm und Ondekaremba.

Außerdem gehört ONE das Land von Ondekaremba nahe dem Flughafen, auf dem sich sein Büro sowie Lodge und Campingplätze von Ondekaremba befinden.

ONE erwirtschaftet Einnahmen durch seine Farm- und Gastbetriebe. Nettoeinkünfte werden in den Betrieb und künftige Projekte reinvestiert.

Wer ist ONE eigentlich?
ONE ist ein Familienunternehmen. Errichtet auf den Schultern von Gast- und Farmbetrieben, die in jahrzehntelanger erfolgreicher Arbeit aufgebaut wurden. Und geprägt von der Philosophie der ganzheitlichen Farmwirtschaft: Die mittlerweile pensionierten (Groß-)Eltern sind Gründungsmitglieder des Centre of Holistic Management in Namibia.

Zum Holistic Management hier ein Vortrag von Allan Savory, Pionier in der Savannen-Ökologie.

Geführt wird ONE von zwei Direktoren

Joachim Rust ist auf der elterlichen Farm Ondekaremba aufgewachsen. Er und seine Frau Caroline haben schon früh Fortbildungskurse in Holistic Management absolviert. Die Gastbetriebe von Waterberg Wilderness, Ondekaremba und Ghaub wurden nach holistischen Prinzipien auf- und ausgebaut. Er ist für die Leitung von ONE ebenso verantwortlich wie für die Aufsicht der Wildhege in den Naturreservaten von Waterberg Wilderness und Ghaub sowie des Farmbetriebs auf Ghaub.
Martin Rust, der jüngere Sohn, hat nach seinem Hotelmanagement-Studium in der Schweiz die Führung der Gastbetriebe übernommen. Im ONE-Büro auf Ondekaremba ist er für alle Bereiche des täglichen Geschäfts zuständig.

Ihnen steht ein starkes Team zur Seite

Caroline Rust hat ihren Mann Joachim kennengelernt, als sie ihre Kenntnisse in Holistic Management auf der Nachbarfarm von Ondekaremba vertiefte. Sie leitet die Buchhaltung und Finanzen aller Betriebe und hilft bei Wildhege und Farmbetrieb auf Ghaub.
Joachim Rust Jun. hat in der Schweiz (Tropen-)Landwirtschaft studiert. Er kümmert sich um die Nutztiere sowie um den Anbau von Gemüse- und Futterpflanzen auf Ghaub. Außerdem hilft er bei der Wildhege.
Dunja Pritzen, erfahrene Buchhalterin, ist für Verwaltung, Buchhaltung und Finanzen von ONE und den drei Gastbetrieben verantwortlich. Auch betreut sie die Pferde auf dem Wochenend-Bauernhof für Familien auf Ondekaremba.
Maren Hellweg kümmert sich um Marketing und Öffentlichkeitsarbeit von ONE. Sie hat in Deutschland Tourismus und Medienkonzeption studiert.
Warum heißt es "All for ONE"?

Weil ONE gleichgesinnten Naturfreunden und Investoren ermöglicht mitzuhelfen. Aktiv und direkt. Nicht in Form einer einmaligen Spende, sondern als "nachhaltige" Teilhabe.

Wichtig für den nachhaltigen Erfolg von ONE sind Kompetenz und Kontinuität. Beides ist sichergestellt: Teilhaber erhalten keine normalen Anteilscheine mit Stimmrecht, sondern Anteile ("B" Class Shares) mit vielen Vorteilen.

Ein Anteilschein ist für 16.000 N$ (1 N$ = 1 ZAR; Währungsrechner) zu haben. Damit kann jeder sein Stück Afrika erhalten – im doppelten Sinne des Wortes!

Die Anteile von ONE bieten viele Vorteile, darunter vergünstigte Aufenthalte in den Gastbetrieben von ONE oder kostenlose Rhino Tracking Touren. Wer bis 31. Januar 2022 dabei ist, erhält zusätzlich einen Gutschein für zwei Übernachtungen. Mehr dazu hier.

ONE-Teilhaber erhalten zudem als Sicherheit eine rechtlich bindende Rückkauf-Garantie. Drei Jahre nach dem Erwerb können sie ihren Anteilschein zurückgeben. ONE kauft ihn dann zum Einstiegspreis zurück.

Weiteres Feedback gibt ONE Ihnen in seinen News und via soziale Netzwerke…

Wie geht es unseren Nashörnern und Giraffen? Was tut sich in der Buschsavanne? Womit ist das ONE-Team gerade beschäftigt? Abonnieren Sie unseren Newsletter "News on ONE". Sendet ONE Ihnen alle drei Monate zu.

News on ONE
All for ONE, ONE for NATURE.
Newsletter Abonnieren